Demenz

Wer kennt sie nicht, …

  • …die zunehmende Vergesslichkeit?
  • …die sonderbaren Geschichten von verwirrten Mitmenschen?
  • …die Angst vor dementer Erkrankung?

Es können Tage kommen, die uns weniger gefallen. Aber – statt den Kopf in den Sand zu stecken- gilt es, sich den Herausforderungen zu stellen.

In der Schweiz leben von den über 144’000 demenzkranken Menschen etwa 60% zu Hause. Das heisst, dass über 86’00 Menschen auf tägliche Unterstützung angewiesen sind. Rund 6’000 Betroffene werden rund um die Uhr von Angehörigen betreut. Im Kanton Thurgau leben 4’200 Menschen mit Demenz, davon rund 2’500 zu Hause. Die grosse Zahl der Demenzkranken, die täglich Hilfe brauchen, sollten im Durchschnitt zwei Tage pro Woche eine spezialisierte Tagesstätte besuchen können. Das Angebot an Tagesstätten deckt gerade mal 12% dieses Bedarfs. (Link zum Geriatrie- und Demenzkonzept Thurgau).

Unter folgenden Links sind interessante Beiträge zum Thema Demenz abrufbar.

Lesen Sie weiter

Lebensqualität trotz Demenz  – keine Angst vor Alzheimer

Altersvergesslichkeit oder Demenzerkrankung

Demenz – und das schlechte Gewissen

Ist Alzheimer ansteckend

Ein Tag in der OASE

Weiterführende Links

Schweizerische Alzheimervereinigung

Pro Senectute

Spitex – Hilfe und Pflege zu Hause

Perilife Lebensberatung